Home

Willkommen auf der Homepage der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC!

Vielen Dank für Ihren Besuch!

 

ADAC gelbhilft

Aktuelles:

    Unter "Kontakt" haben wir den Aufnahmeantrag für Familien und Einzelmitglieder zum Downloaden bereitgestellt!

     


    Wichtiger Hinweis:

    Clubabend der MSG Bayerischer Wald Hutthurm  e.V. im ADAC am Freitag, 01.08.2014 um 19.30 Uhr im Gasthaus Fuchs in Leoprechting!!


     


    Unter "Slalom" haben wir die Ergebnisslisten des 14. und 15. ADAC Flugplatzslalom Eggenfelden eingestellt!!

     


    Unter "Rallye" haben wir die Ergebnisse des 5. und 6. ADAC Huthurmer Rallyespint mit den Gruppenergebnisses eingestellt!


     

    Unter www.3-fluesse-historic.de sind alle wichtigen Unterlagen  zum 1. Lauf zur Südbayerischen Meisterschaft für historische Automobile zu finden, die am 31. Mai 2014 mit Unterstützung der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC durchgeführt wird!

     


    Unter Rallye gibt es Bilder vom Hutthurmer Rallyeteam Patrick Krückl/Andreas Weber!

     


Weihnachtfeier der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC

MSG Bayerischer Wald Hutthurm ehrt erfolgreiche Motorsportler

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier in Hutthurm

Hutthurm (Fu)

Ein sehr erfolgreiches und arbeitsreiches Motorsportjahr ist bei der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC mit der alljährlichen Weihnachtsfeier zu Ende gegangen.

Vorsitzender Fritz Mitterlehner konnte dazu zahlreiche MSG-Mitglieder im „Gewölbe“ der Metzgerei Rosenstingl in Hutthurm begrüßen.

Er ehrte die verdienten Funktionäre sowie die Sport- und Jugendkartfahrer. Er dankte den zahlreichen Funktionären und Mitgliedern für die geleistete Arbeit und hob die ausgezeichneten Ergebnisse der Jugendkartfahrer hervor.

Bei den Damen wurden Elvira Maier, Christa Bredl, Maria Färber, Gabriele Kaiser und Gini Kaiser für Ihren Einsatz mit Blumen geehrt.

Auch bei den Jugendkartfahrern der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC gab es viel zu ehren. In der Klasse 1 sicherte sich Christoph Endl den hervorragen 3. Platz in der Regionswertung. Ebenfalls noch unter den Top 10 war Samuel Langhoff mit Rang 8. Weitere Platzierte in der Klasse 1 waren Leon Kaschner und Tiago Moroder.

In der Klasse 2 wurde Florian Ascher ebenfalls für einen 3. Platz in der Region geehrt. Gleich auf Platz 4 kam Dominik Novotny . Mit Dominik Ibishi auf Rang 7 und Alexander Heindl auf Rang 10 erreichten alle MSG-Fahrer der Klasse 2 die Top 10.

In der Klasse 3 verpasste Marcel Hauer mit Platz 2 ganz knapp den Regionssieg. Einen tollen 3. Rang sicherte sich sein Teamkollege Fabian Heindl. Bianca Kinateder, ein weiterer Hutthurmer „Racegirl“ erreichte in der Endwertung Platz 15.

In der Klasse 4 ist Hannah Heininger zur Zeit eine „Einzelkämpferin“, das heißt sie alleine vertritt die Hutthurmer Farben in dieser Klasse. Trotzdem stellt Hannah ihren „Mann“ und gewann souverän die Regionswertung in der Klasse 4 von insgesamt 29 Startern.

Ganz besonders stolz ist die MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. auf den erneuten Sieg der Mannschaftswertung in der Region 2 der Niederbayerischen Maier Korduletsch Jugendkart-Meisterschaften durch die Hutthurmer Jugendkartfahrer.

Alle Hutthurmer Fahrer erhielten dafür aus den Händen von Jugendleiter Thomas Hauer und Marketing-Leiter Karl Eckerl, Pokalgeschenke und Gutscheine.

Für seine herausragende Arbeit mit den MSG-Jugendkartfahrern erhielt der stellvertretende Jugendleiter Sefer Ibishi die Ewald-Kroth-Medaille in Bronze des ADAC.

Für seine tatkräftige Mitarbeit im Verein wurde Christopher Duschl ebenfalls mit der Ewald-Kroth-Medaille in Bronze ausgezeichnet.

Mit der Ehrennadel für Besondere Verdienste des ADAC Südbayern wurden Bernhard Turk und Andreas Winkler für ihren Mitarbeit bei der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. geehrt.

Neben den Funktionären und Jugendkartfahrern wurden auch die Rallye- und Slalomfahrer der MSG Hutthurm im Rahmen der Weihnachtfeier für Ihre Erfolge 2012 geehrt.

Pirmin Winklhofer sicherte sich wie im letzten Jahr auch heuer den Titel „Niederbayerischer Meister der Beifahrerwertung“ der Niederbayerischen Maier Korduletsch Meisterschaften 2012.

Außerdem gewann Pirmin Winklhofer die Beifahrerwertung der Südbayerischen ADAC Rallyemeisterschaft 2012.

Auch dem „Rest“ der MSG Rallyetruppe mit Helmut Bannert, Karin Schotte und Thomas Madl wurde für Ihre Starts unter „MSG-Flagge“ mit einem Geldgeschenk gedankt.

Für seinen tollen 12. Platz in der Gesamtwertung der Niederbayerischen Maier Korduletsch Automobil-Slalom-Meisterschaft und Rang 14 beim ADAC Auto Gogeissl Städte Slalom Pokal wurde der Werner Fuchs ebenfalls mit einem Geldgeschenk geehrt.

Vorsitzender Fritz Mitterlehner erinnerte zum Schluss der Feier, dass der Clubabend im Januar wegen des Funktionärseinsatzes bei der Jänner-Rallye ausfällt.

Außerdem informierte er die Anwesenden, dass die Jahreshauptversammlung am 26. Januar 2013 ebenfalls im „Gewölbe“ der Metzgerei Rosenstingl stattfinden wird. An alle Mitglieder erfolgt dazu rechtzeitig eine schriftliche Einladung.

Allen Anwesenden, Gönnern und Freunden der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC wünschte er eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das Jahr 2013!

ADAC Förderprogramm für Slalom Einsteiger ab 2013

Anschreiben.pdf

pdf, 82.1K, 12/03/12, 422 downloads

Förderung.pdf

pdf, 348.8K, 12/03/12, 408 downloads

GesSiegPassau_2010.jpg

Er wird wieder ganz vorne erwartet: Josef Höltl in seiner Alpine A110, diesmal mit Beifahrerin Karin Schotte. (Foto: F. Barnerssoi)

4. ADAC 3-Länder-Classic 2012 mit Start und Ziel in Hutthurm

  
Hutthurm (Fu)
 
Auf vollen Touren „laufen“ die Vorbereitungen für die 4. Auflage der ADAD 3-Länder Classic 2012, die am 11. August 2012 mit Start und Ziel in Hutthurm durchgeführt werden. Die 4. ADAC 3-Länder-Classic 2012 wird von der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC in Zusammenarbeit mit Rudolf Neulinger durchgeführt, der bei der Rallye als Organisations- und Fahrtleiter im Einsatz ist.
 
Die 3-Länder-Classic 2012 ist eine sportliche Gleichmäßigkeitsrallye für historische Fahrzeuge, bei der Automobile bis einschließlich Baujahr 1987 zugelassen sind, die den Vorschriften der deutschen STVZO entsprechen müssen. Die Rallye führt über eine Gesamtstrecke von ca. 200 km von Hutthurm aus in den Bayerischen Wald und in den benachtbarten Böhmerwald und wieder nach Hutthurm zurück, aufgeteilt in 2 Etappen.
 
Auf 6 Wertungsprüfen sind ca. 40 „Lichtschranken-Meßstellen“ eingerichtet und unterstreichen dadurch den sportlichen Charakter der Veranstaltung. Natürlich dürfen kulinarische Köstlichkeiten und Erfrischungen in der Pause nicht fehlen.
 
Bei dieser „Historic-Rallye“ kommt es nicht auf das Erzielen von Höchstgeschwindigkeiten oder Bestzeiten an, sondern das Team oder Fahrer, dass die wenigste Abweichung von der vorgegebenen Sollzeit bei den Zeitkontrollen und in den Wertungsprüfungen hat, sichert sich den Sieg.
 
Gewertet wird die 4. ADAC 3-Länder-Classic 2012 für die Südbayerische ADAC Rallyemeisterschaft für historische Automobile.
 
Wie bereits oben erwähnt findet die 4. ADAC 3-Länder-Classic 2012 am Samstag, 11. August 2012 statt. Ab 08.00 Uhr findet in der Brauereigaststätte in Hutthurm die Ausgabe der Fahrtunterlagen statt. Zeitgleich wird die Technische Abnahme auf dem Gelände der Brauerei Hutthurm durchgeführt. Der Start des 1. Fahrzeuges ist um 09.45 Uhr in Hutthurm auf dem Betriebsgelände der Brauerei Hutthurm. Die Zielankunft des 1. Fahrzeuges wird für 17.00 Uhr in Hutthurm erwartet.
 
Weitere Informationen zur Rallye gibt es unter: www.3-laender-classic.de
Adventsfeier007.JPG Adventsfeier2010_002.jpg
Adventsfeier2010_004.jpg Adventsfeier2010_006.jpg

MSG Adventsfeier 2010

Guter Saisonstart des Hutthurmer Slalomteams

Hutthurm (Fu)

Sehr zufriedenstellend verlief der Saisonauftakt für das neuformierte Slalomteam der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC beim Slalom des MSC Röhrnbach.

Für die MSG gingen die Piloten Christopher Duschl, Daniel Fruth, Andreas Winkler, Hans-Josef Weidinger und Werner Fuchs auf dem Opel Corsa von Werner Fuchs an den Start.

Die Neueinsteiger Ch. Dushcl, A. Winkler und D. Fruth lernten pro Lauf "dazu", in jedem Lauf wurde die Fahrzeit verbessert. Hans-Josef-Weidinger durfte einen Lauf wiederholen, da durch den auf der Straße liegenden Zielbogen behindert wurde. Werner Fuchs gelangen zwei fehlerfreie, flotte Durchgänge, welche eine vordere Platzierung einbrachte.
Die Ergebnisse der MSG Fahrer im einzelnen (alle Klasse G6, 14 Starter):
4. Werner Fuchs, 9. Hans-Josef Weidinger, 11. Christopher Duschl, 13. Andreas Winkler, 14. Daniel Fruth
Wertung Gruppe G (23 Starter): 11. Platz für Werner Fuchs

Fred Winklhofer auf Rang 8 bei der Bosch-Rallye

Hutthurm (Fu)

Fred Winklhofer erreichte bei der Bosch-Rallye in Pinggau, einem Lauf zu Österr. Rallyemeisterschaft in der Gesamtwertung Rang 8. In der Klasse der Fahrzeuge mit  Alternativkraftstoff gelang zusammen mit seinem Fahrer Gerwald Grössing auf einem Mitsubishi Lancer Evo IX der Klassensieg.
Nachfolgend ein Kurzbericht von Fred Winklhofer:
 
Gerwald war eigentlich der Annahme mit dem neuen Motor
(betrieben mit Bio-Ethanol E85) gleich mit der "Musik" dabei sein zu können. Aber die 6 monatige Pause in der Fahrpraxis stand dem entgegen. Ab Samstag mittags lief es dann wieder wie gewohnt und der agressive Fahrstil spiegelte sich auch in den Zeiten wider.
Fazit: wir waren zufrieden mit dem Ergebniss und hoffen noch auf eine weitere Steigerung in der Saison.
 
 
Boschrallye.jpg

Fred Winklhofer und Gerwald Grössing sehr rasant unterwegs mit ihrem Mitsubishi Evo IX mit Bio-Ethanol-Motor

Hans Josef Weidinger Sieger der Klasse 5 beim Jugendkartslalom des MSC Freyung

Hans Josef Weidinger siegt beim Jugendkartslalom in  Freyung

 

Ausgezeichneter Saisonstart der Hutthurmer Jugendkartler

 

 

Hutthurm (Fu)

Einen gelungenen Start in die Kartsaison 2008 feierten die Jugendkartfahrer der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC.

 

 

Beim ersten Saisonrennen, dem Jugendkartslalom des MSC Fürstenzell, gelang Fabian Heindl in der Klasse 1 der 6. Platz, Sebastian Klimas kam bei seinem ersten Start auf Platz 12, Sven Steinhofer auf Rang 25. Insgesamt waren in dieser Klasse 27 Kartfahrer am Start.

Die weiterer Ergebnisse der Hutthurmer Fahrer beim Fürstenzeller Slalom:

Klasse 2 (47 Starter):  Platz 8 Alexander Neubauer, Platz 38 Daniel Maier

Klasse 3 (42 Starter): Platz 11 Matthias Klimas, Platz 16 Jonas Heininger und

     Platz 24 Sabrina Garhammer

Klasse 4 (22 Starter): Platz 20 Daniel Graml

Klasse 5 (17 Starter): Platz 2 Hans-Josef Weidinger, Platz 11  Julia Kaiser

In der Mannschaftswertung belegte die Hutthurmer Truppe Platz 5 von insgesamt 23 gewerteten Mannschaften.

 

 

Der nächste Einsatz stand beim Lauf der MSC Freyung auf dem Programm. In der Klasse 1 (24 Starter) erreichte Fabian Heindl mit Platz 5 ein ausgezeichnetes Ergebnis. Sven Steinhofer kam auf Rang 14 ins Ziel, Sebastian Klimas erreichte Platz 18.  In der Klasse 2 gingen insgesamt 34 Fahrerinnen und Fahrer an den Start. Bester MSG Fahrer in dieser Klasse war Alexander Neubauer mit Platz 16, auf Platz 18 kam Daniel Maier ins Ziel, Hannah Heininger erreichte Platz 28. Bester MSG-Starter in der Klasse 3 (35 Starter) war Matthias Klimas auf Rang 8. Sabrina Garhammer kam auf Rang 15 ins Ziel und Jonas Heininger auf Rang 23. In der Klasse 4 gingen 17 Teilnehmer an den Start. Für Daniel Graml reichte es nach seinen beiden Wertungsläufen zu Platz 9.

Den Klassensieg in der Klasse 5 sicherte sich Hans-Josef Weidinger mit nur 14 Hundertstelsekunden Vorsprung auf Marco Bommel vom ASC Tiefenbach. Die Ränge 11 und 12 gingen an die MSG-Fahrer Michael Koller und Julia Kaiser. Mit seinem Klassensieg sicherte sich Hans-Josef Weidinger auch den Sieg bei den Jungen. In der Gesamtwertung musste er sich nur knapp Carolin Ennser geschlagen geben. In der Mannschaftswertung erreichte die Hutthurmer Mannschaft Platz 6.

 

 

Beim dritten Saisonlauf erzielten die Jugendkartfahrer der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC folgende Ergebnisse. In der Klasse (21 Starter) war Sebastian Klimas auf Platz 8 bester Hutthurmer. Auf Rang 17 kam Sven Steinhofer ins Ziel. In der Klasse 2 traten insgesamt 32 Jungen und Mädchen an. Bester Fahrer der MSG Hutthurm war Daniel Maier auf Platz 14, Alexander Neubauer kam auf Platz 17, Hannah Heininger erreichte Platz 24.

 

 

In der Klasse 3 kam Sabrina Garhammer auf Platz 17. Matthias Klimas und Jonas Heininger erreichten Platz 27 und 28. Pylonenfehler verhinderten eine bessere Platzierung. Daniel Graml erreichte mit Platz 5 in der Klasse 4 das beste Ergebnis eines Hutthurmer Kartfahrers bei diesem Slalom. In der Klasse 5 war Julia Kaiser mit Rang 8 die bestplatzierte Hutthurmer Fahrerin. Hans-Josef Weidinger leistete sich 8 Strafsekunden und kam deshalb über Platz 17 nicht hinaus. In der Mannschaftswertung belegte die Hutthurmer Truppe Platz 8 von 18 gewerteten Mannschaften. In der Damenwertung belegte Julia Kaiser den ausgezeichneten 3. Platz. Der nächste Start für die Kartfahrer der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC wird der Lauf beim ASC Tiefenbach sein.

 

 

Freyung.JPG

Hans-Josef Weidinger von der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC war der strahlende Sieger der Klasse 5 beim Jugendkartslalom des MSC Freyung! (Foto: MSG)

Jahreshauptversammlung der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC

 

MSG Bayerischer Wald Hutthurm ehrt Fritz Riedl und Werner Fuchs

ADAC Südbayern zeichnet die beiden Sportler auf der Jahreshauptversammlung aus

 

 

 

 

Hutthurm (Fu)

 

 

Bei der Jahreshauptversammlung der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC hat der ADAC Südbayern verdiente Mitglieder ausgezeichnet. Mit der „Goldenen Gau-Ehrennadel“ wurde Fritz Riedl vom Vorsitzenden Fritz Mitterlehner für seine lange Mitarbeit als 2. Vorsitzender der MSG Hutthurm geehrt.

Mit der „Goldenen Gau-Ehrennadel mit Kranz“ erhielt Werner Fuchs eine der höchsten Auszeichnungen des ADAC für seine aktiven Mitglieder und Funktionäre. Vorsitzender F. Mitterlehner überreichte ihm zusammen mit Robert Stadler (Mitglied des ADAC-Vorstandsrats und ADAC-Wagenreferent) für seine langjährige Tätigkeit als Schriftführer der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC diese Auszeichnung.

Bei den anstehenden Wahlen wurden 2. Vorsitzender Fritz Riedl und Schriftführer Werner Fuchs einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.

 

 

F. Mitterlehner sprach kurz über die  Sportveranstaltungen, welche unter der Leitung der „MSG-Mannen“ durchgeführt wurden: Der 3. ADAC Flugplatz-Slalom in Eggenfelden zusammen mit dem KC Eggenfelden. Dieser Lauf wurde aufgrund der Toporganisation und des hervorragenden Veranstaltungsgeländes als Lauf für die Deutsche Automobil-Slalom-Meisterschaft durchgeführt. 104 Starter waren begeistert von diesem Event. Der MSG-Jugendkartslalom war mit 117 Startern ebenfalls toll besucht. Zum Jahresschluß organisierte die MSG Bayerischer Wald Hutthurm e. V. im ADAC in der VG Ostbayern die Int. ADAC 3-Städte-Rallye. Auch von dieser Veranstaltung berichteten die Teilnehmer nur  Positives. Sein Dank galt allen Mitgliedern und Helfern, die zum erfolgreichen Verlauf der Motorsportsaison 2007 beigetragen haben und wünschte für das Jahr 2008 alles Gute und eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Sportleiter Christian Färber ging kurz auf die Erfolge der MSG-Sportfahrer ein. Hans-Josef Weidinger startete in der Klasse SE bei insgesamt 8 Veranstaltungen. Highlight war der Sieg bei Slalom des MSC Fürstenzell. In der Gesamtwertung aller SE-Slalom gelang Platz 5.

Werner Fuchs konnte sich in diesem Jahr in der stark umkämpften Klasse G6 auf seinem Opel Corsa in der Gesamtwertung der Niederbayerischen Maier-Korduletsch Slalom Meisterschaft und im Gogeißl- Städte-Slalom-Pokal nicht für die Pokalränge qualifizieren.

Alfred Winklhofer startete als Beifahrer zusammen mit Fahrer Gerwald Grössing auf einem Mitsubishi Evo bei mehreren Rallyes in Österreich und Deutschland. Eine Top-Ergebnis gab es unter anderem bei der Int. ADAC 3-Städte-Rallye mit dem 3. Platz in der Gesamtwertung.

Hubert Stadler landete bei der Rallye San Remo Classic sowie bei der Eifel-Rallye einen Klassensieg, bei der Jänner-Rallye im Mühlviertel reichte es zum ausgezeichneten 32. Gesamtrang.

In der Saison 2008 werden mit Christoph Duschl, Andreas Winkler und Daniel Fruth drei „neue“ Piloten in den Slalomsport einsteigen.

Außerdem waren die MSG-Sportwarte bei mehreren Veranstaltungen der Nachbarclubs im Einsatz und wurden dort für ihre ausgezeichnete Arbeit sehr gelobt.

Jugendleiter Hans Weidinger gab bekannt, dass 12 Fahrerinnen und Fahrer 2006 für die MSG Bayerischer Wald Hutthurm an den Start gingen und mit Platz 2 durch Christoph Garhammer in der Klasse P4 und ebenfalls mit Platz 2 durch Hans-Josef Weidinger in der Klasse P5 sehr erfolgreich waren. Er lobte und dankte seinen Stellvertreter Andreas Graml, Marianne Weidinger sowie Karl Eckerl und den Eltern der Jugendkartfahrer für ihren Einsatz in der vergangenen Saison.

Die 2. Bürgermeisterin der Marktgemeinde Hutthurm, Helga Gahbauer, hob die Verkehrserziehung der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC durch die hervorragende Trainingsarbeit bei der Jugendkartgruppe hervor. Sie dankte außerdem für die Durchführung der Fahrradtuniere an den Schulen. Bei insgesamt 32 Veranstaltungen nahmen 1.400 Kinder an den Fahrradtunieren teil und wurden so auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet. Die Gemeinde werde den Verein auch in Zukunft tatkräftig unterstützten, vor allem bei dem bisher noch nicht gelösten Problem eines geeigneten Trainingsgelände für die Kartpiloten.

 

 

Vorsitzender Fritz Mitterlehner schloss mit einem Ausblick auf das Motorsportjahr 2008. Unter anderem werden 2008 der 4. ADAC Flugplatz-Slalom in Eggenfelden als Lauf zur Deutschen Rennslalom-Meisterschaft und der Jugendkartslalom der MSG durchgeführt. Dieser fließt in die Wertung zur Südbayerischen Jugendkart-Meisterschaft ein. Ende Otkober findet wieder die Int. ADAC 3-Städte-Rallye 2008 als Lauf zum Mitropa Rally Cup und der ADAC Rallye Masters 2008 statt.

JHV08_004.jpg

ADAC-Vorstandsrat Robert Stadler, 2. Bürgermeisterin Helga Gahbauer, 1. Vorsitzender Fritz Mitterlehner und 3. Bürgermeister Max Draxinger (von links nach rechts) gratulieren 2. Vorsitzenden Fritz Riedl und Schriftführer Werner Fuchs zu ihren hohen ADAC-Auszeichnungen! (Foto: MSG)

MSG_Adventsfeier_048.jpg MSG_Adventsfeier_052.jpg
Karin Schotte beim Vortragen einer Weihnachtsgeschichte, alle geehrten Mitglieder beim Gruppenfoto, die bestplatzierten Damen bei der Funktionärswertung von links nach rechts: Melanie Moosbauer, Simone Kaiser und die Siegerin Gaby Fruth, der Sieger bei den Herren Christopher Duschl
MSG_Adventsfeier_049.jpg MSG_Adventsfeier_050.jpg

MSG Adventsfeier 2007

Zahlreiche Mitglieder wurden für Ihren Einsatz geehrt

Hutthurmer Motorsportler erfolgreich unterwegs

Hutthurm (Fu)

Ein sehr erfolgreiches Motosportjahr ging bei der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC mit der Adventsfeier zu Ende. Vorsitzender Fritz Mitterlehner dankte den zahlreichen Funktionären und Mitgliedern für die geleistete Arbeit. Gleichzeitig hob er die Ergebnisse der Sport- und Jugendkartfahrer hervor.

Vorsitzender Fritz Mitterlehner würdigte die geleistete Funktionärstätigkeit bei den eigenen Veranstaltungen wie der Int. ADAC 3-Städte-Rallye mit Start und Ziel in Kirchham und der 3. ADAC Flugplatzslalom Eggenfelden der in Zusammenarbeit mit dem KC Eggenfelden auf dem Flugplatz in Eggenfelden durchgeführt wurde. Dieser Slalom wurde heuer als Lauf zur Deutschen Automobil-Slalom-Meisterschaft Region Süd gewertet, und fand bei den 100 Piloten großen Starterfeld hervorragenden Zuspruch. Außerdem waren die MSG’ler beim MSG Jugendkartslalom aktiv.

Als Funktionäre waren die Hutthurmer Motorsportler bei der Jänner-Rallye, der Oster-Rallye in Tiefenbach, bei der Rallye Emmersdorf, bei der Steiermark-Rallye und bei den Riedenburg Classic im Einsatz.

Die Funktionärswertung, bei denen der Besuch der Clubabende sowie die Funktionärstätigkeit bei den einzelnen Veranstaltungen gezählt wird, gewann bei den Damen Gabi Fruth vor Melanie Moobauer, Simone Kaiser, Maria Färber, Julia Kaiser, Susanne Wolf, Brigitta Stadler, Elfriede Mitterlehner, Elvira Maier und Stefanie Klein.

Bei den Herren siegte Christopher Duschl vor Daniel Fruth und Alfons Maier. Die weiteren Plätze gingen an Andreas Winkler, Ludwig Färber, Udo und Gerald Malz, Alois Grünberger, Rudolf Brunner, Bernhard Turk, Helmut Urmann und Robert Draxinger.

Für seinen ausgezeichneten 3. Platz beim Endlauf zur Niederbayerischen Jugend-Kartmeisterschaft in der Klasse K4 wurde Christoph Garhammer geehrt.

In Anerkennung für Ihre Verdienste um den Motorsport im ADAC und der Mitarbeit bei der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC wurden Gerald und Udo Malz mit der Ewald-Kroth-Medaille in Bronce geehrt.

Zum Schluss der Feier teilte Vorsitzender Fritz Mitterlehner mit, dass der Clubabend im Januar 2008 wegen des Funktionärseinsatzes bei der Jänner-Rallye im Mühlviertel ausfällt. Die Jahreshauptversammlung findet am Samstag, 02.02.2008 im Clublokal Gasthaus Fuchs statt.

ADAC-Ehrung für Gebrüder Malz

Im Rahmen der Adventsfeier der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC wurden die Brüder Gerald und Udo Malz geehrt.

Sportleiter Christian Färber dankte Gerald und Udo Malz für Ihre bisher geleistete Arbeit bei der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC und beim ADAC und überreichte beiden die Ewald-Kroth-Medaille in Bronce.

MSG_Adventsfeier_051.jpg

Gerald Malz (links) und Udo Malz (Mitte) wurden von Sportleiter Christian Färber (rechts) für Ihre Verdienste bei der MSG Hutthurm und dem ADAC mit der Ewald-Kroth-Medaille in Bronce ausgezeichnet!

Jahresschlussfeier der Jugendkartgruppe

Hutthurmer Jugendkartler feiern erfolgreiches Motorsportjahr 2007

 Ausgezeichnete Stimmung bei der diesjährigen Jahresschlussfeier

   

 

Zufriedene Gesichter gab es bei der diesjährigen Jahresschlussfeier der Jugendkartgruppe der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC, welche im Gasthaus Christopherhof in Thyrnau stattfand. 

 

Jugendleiter Hans Weidinger konnte die gesamte Jugendkartgruppe mit ihren Eltern begrüßen. Sein Gruß galt außerdem dem 1. Vorsitzenden der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC, Fritz Mitterlehner und Schriftführer Werner Fuchs. Ausserdem konnte er seinen Stellvertreter Andreas Graml, Marianne Weidinger und Karl Eckerl von der Werbeabteilung der Jugendkartgruppe bei der Jahresschlussfeier begrüßen.  

 

H. Weidinger dankte allen Eltern für ihren Einsatz und die Bereitschaft, ihre Kinder bei den verschiedenen Starts zu begleiten. Sein Dank galt Trainer  Andreas Graml für seine ausgezeichnete Arbeit. Tatkräftig unterstützt wird er dabei von Eugen Klimas und Karl Eckerl. Die Schreibarbeit innerhalb der Kartgruppe übernahm Marianne Weidinger. Auch Ihr galt der Dank von Hans Weidinger.  

 

Beim Endlauf zu Niederbayerischen Maier Korduletsch Jugendkart-Meisterschaft 2007 erreichte Christoph Garhammer in der Klasse K4 den hervorragenden 3. Gesamtrang. Mit Matthias Klimas auf Rang 10 in der Klasse 2 konnte ein weiterer MSG-Jugendkartfahrer bei der Gesamtsiegerehrung in Osterhofen geehrt werden. Bei Hans-Josef Weidinger, Julia Kaiser und Daniel Graml reichte es beim diesjährigen Finallauf leider nicht zu einer vorderen Platzierung.  

 

Die Jahreswertung der Jugendkartgruppe, gewertet werden hierfür Teilnahme an den einzelnen Rennen, Streckenpostentätigkeit und Anwesenheit beim Training,  gewann Hans-Josef Weidinger vor Christoph Garhammer und Julia Kaiser. Mit Pokalen wurde die Besten geehrt.  

 

Aufgrund einer großzügigen finanziellen Unterstützung durch die Brauerei Hutthurm konnte das gesamte Jugendkartteam der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC mit neuen Traningsanzügen ausgestattet werden. 

 

Als Dank für ihre Trainer- und Organisationsarbeit gab es für Hans Weidinger, Andreas Graml, Marianne Weidinger und Karl Eckerl Geschenke von den Jugendkartfahrern. 

 

In der Saison 2008 wird mit Sebastian Klimas (er startet in der Klasse K1 bei den Kleinsten) ein neuer Fahrer das bewährte Fahrerteam der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC in den Altersklassen 1 bis 5 unterstützen. 

 

Hans-Josef Weidinger und Julia Kaiser werden außerdem in der Klasse SE (=Slalom-Einsteiger) des Automobil-Slalomsports auf dem Opel Corsa ihres Vereinskollegen Werner Fuchs an den Start gehen. 

MSG_Adventsfeier_055.jpg

Die Jugendkartfahrer und die Verantwortlichen der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC Jugendleiter Hans Weidinger, 1. Vorstand Fritz Mitterlehner, Trainer Andreas Graml und Werbestratege Karl Eckerl (im Bild hinten rechts) blicken auf eine erfolgreiches Jahr 2007 zurück! (Foto: W. Fuchs)

Vereinsausflug der MSG'ler in den Bayerischen Wald

Gelungenes Wochenende in Neukirchen b. hl. Blut

Hutthurm (Fu)

Ein tolles Wochenende erlebten die Teilnehmer des Vereinsausflugs der MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC, der als Ziel Neukirchen b. hl. Blut im Bayerischen Wald hatte.
Tourenleiter Ludwig Färber hatte sich um die Ausarbeitung der Fahrtroute und um die Erstellung der Fahrtunterlagen gekümmert. In einer "Sternfahrt" führte die Strecke zum Übernachtungsort Neukirchen b.hl. Blut. Abfahrt der einzelnen "Teams" war am Samstag um 08.00 Uhr in Hutthurm bei Parkplatz des Sportzentrums. Die Fahrt ging nach Frauenau. Dort mussten die Teilnehmer die Trinkwassertalsperre Frauenau besichtigen und die Umgebung der Trinkwassertalsperre erkunden. Als nächster Programmpunkt stand die Poschinger Glashütte auf dem Programm, dort gab es für die MSG'ler eine Besichtigung mit Führung. Die Fahrt ging weiter nach Zwiesel zur Bärwurzerei Hieke. Dort sahen die Ausflügler einen Film über die Herstellung des Hieke-Bärwurzes, die obligatorische Schnaps-Verkostung durfte natürlich nicht fehlen. Als nächstes stand die Grenzglashütte in Bayerisch Eisenstein auf dem Programm. Dort gab es neben dem Mittagessen auch zahlreiche Vorführungen "rund um's Glas". Außerdem wurde dem Lokalbahnmuseum ein Besuch abgestattet. Von Bayerisch Eisenstein aus ging die Fahrt zum Übernachtungsziel, dem "Klosterhof" in Neukirchen b. hl. Blut. Dort wurden die Hutthurmer Motorsportler mit Kaffee, Kuchen und Eis empfangen. Am Abend trafen sich die Mitfahrer zu einem gemeinsamen Abendessen. Nach dem Essen testete Organisator Ludwig Färber, ob bei den Teilnehmern des Ausflug das eine oder andere "hängen" geblieben war. Mittels eines Fragebogens wurde Fragen zu den besuchten Orten aber auch zum Verein MSG Bayerischer Wald Hutthurm e.V. im ADAC gestellt. Nach der Auswertung der Bögen durch Ludwig Färber und Vorstand Fritz Mitterlehner konnten folgende Mitglieder geehrt werden: Beste waren Andreas Graml und Hubert Stadler, auf den weiteren Plätzen folgten Hans Weidinger, Karin Schotte, Johann Heindl und Alois Grünberger. Für die erfolgreichen Teilnehmer gab es Pokale. Vorstand Fritz Mitterlehner dankte im Namen aller Anwesenden Ludwig Färber für die ausgezeichnete Organisation und Durchführung des Ausflugs. Bei geselligem Beisammensein und interessanten "Benzin-Gesprächen" fand der Abend einen schönen Ausklang.
Am Sonntag stand nach dem gemeinsamen Frühstück noch ein Besuch des Weinfurtner Glasdorfes in Arnbruck auf dem Programm. Von dort kehrten alle wohlbehalten nach Hutthurm zurück.

Hohe Auszeichnungen für Ludwig und Christian Färber

Jahreshauptversammlung06_004.jpg
Ludwig Färber wurde für seine ausgzeichnete Vereinsarbeit mit der Goldenen Gau-Ehrennadel mit Kranz ausgezeichnet, Christian Färber wurde die Goldene Gau Ehrennadel verliehen
Jahreshauptversammlung06_005.jpg